Jugend- und Auszubildendenvertretung

Erster Ansprechpartner für Azubis, Anwärter und jugendliche Beschäftigte

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) ist der erste Ansprechpartner für die Azubis der Hansestadt Lüneburg. Sie nimmt ihre Aufgaben, genau wie der Personalrat, auf Grundlage des Niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes (NPersVG) wahr.

Als Interessenvertretung der Azubis, Anwärter und jugendlichen Beschäftigten der Hansestadt Lüneburg ist die JAV in allen Belangen, die diese Personengruppen betreffen, stimmberechtigt bei Abstimmungen des Personalrates. Die JAV hilft bei Problemen mit der Ausbildung, vermittelt zwischen dem Azubi und dem Ausbilder bei Differenzen und begleitet und unterstützt individuell während der gesamten Dauer der Ausbildung.

Außerdem nehmen Vertreter der JAV an den Einstellungstests und Vorstellungsgesprächen von Azubis, Anwärtern und jugendlichen Beschäftigten teil, organisieren jedes Jahr die Einführungstage für die neuen Azubis/Anwärter (in der Regel die ersten drei Ausbildungstage, die zum Kennenlernen untereinander und zum Kennenlernen der Verwaltung oder des Konzerns dienen) und führen jedes Jahr einen Azubi-Tag durch, der vorrangig zur Stärkung der Teamfähigkeit dienen soll.

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung arbeitet sowohl mit dem Personalrat als auch mit dem Bereich 11 (Personal & Interner Service), hier vor allem mit Stefanie Gödecke als Ausbildungsleiterin, eng zusammen.

 

Ansprechpartner

Hansestadt Lüneburg

Jugend- und Auszubildendenvertretung Julia Nieberding 04131 309-4449 E-Mail senden

Hansestadt Lüneburg

Personalrat Thomas Gomell +49 4131 309-3123