Stadtkämmerin

Erste Stadträtin Gabriele Lukoschek

Stadtkämmerin Gabriele Lukoschek„Das Geld ist ja nicht weg, es ist nur woanders.“ Eine Postkarte mit diesem Spruch hat Gabriele Lukoschek von Kollegen geschenkt bekommen – weil der Einzeiler auf humorvolle Weise zusammenfasst, womit sich die Stadtkämmerin tagtäglich beschäftigt.

Die meisten Bürgerinnen und Bürger verbinden mit den Aufgaben der Kämmerin wohl vor allem den Kernbereich: die Finanzen. Gabriele Lukoschek organisiert jedoch auch zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den inneren Betrieb der Verwaltung. Neben der Kämmerei und der Stadtkasse ist sie für Controlling, Elektronische Datenverarbeitung (EDV) und den Personalbereich verantwortlich – „insgesamt eine vielfältige und interessante Aufgabe“, sagt die Kämmerin.

Denn selbst bei den Finanzen geht es nicht nur um trockene Zahlen: „In unserer historischen Stadt sind einige Vermögenswerte für jeden sichtbar: die jahrhundertealten Gebäude wie zum Beispiel das Rathaus und die Ratsbücherei. Um die kulturhistorisch bedeutenden Bauwerke zu erhalten, müssen wir aber auch in sie investieren“, erläutert Gabriele Lukoschek.

Die gebürtige Ostwestfälin, die aus Oerlinghausen (Landkreis Lippe) stammt, fühlt sich mittlerweile heimisch in der jungen und wachsenden Hansestadt und schätzt besonders die kurzen Wege: „Früher musste ich eine halbe Stunde zum Dienst fahren – heute genieße ich es, morgens zu Fuß zum Rathaus zu gehen.“

Vor ihrem Amtsantritt in der Hansestadt war Gabriele Lukoschek sieben Jahre lang für die Finanzen der Stadt Bad Lippspringe verantwortlich. Aus der Verwaltung des Kurorts am Teutoburger Wald wechselte sie 2008 ins Lüneburger Rathaus.

Ansprechpartner

Hansestadt Lüneburg

Erste Stadträtin Gabriele Lukoschek +49 4131 309-3120 E-Mail senden